Letzte Kommentare
Daniel in Up in the Air

Hat den Film mit 8 bewertet.


Daniel in Fack ju Göhte 2

Hat den Film mit 6 bewertet.


Daniel in Der Gott des Gemetzels

Kommt mir irgendwie bekannt vor...


Elli in Chi-Raq

Spike Lee hat eine moderne Variante der Komödie des antiken Dichters Aristophanes gedreht, mit feministischem Einschlag. Schauplatz ist die South Side von Chicago, der als Mord-Hauptstadt der USA der Spitzname "Chi-Raq" verliehen wurde. Ein Sexstreik der Frauen soll die Gewalt beenden - und schlägt unerwartet hohe Wellen.


Elli in Jeder stirbt für sich allein

Berlin im Jahr 1940, eine Stadt im Rausch des deutschen Sieges über Frankreich. Nur das Ehepaar Quangel ist ernüchtert: Ihr Sohn ist an der Front gefallen. Eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Hans Fallada über zwei Menschen, die sich zum Widerstand entschließen.


Elli in Ixcanul

María, eine 17-jährige Kakchiquel-Maya-Frau, lebt mit ihren Eltern auf einer Kaffeeplantage am Fuße eines aktiven Vulkans. Sie soll mit dem Vorarbeiter der Farm verheiratet werden. Doch das Mädchen sehnt sich danach, die Welt jenseits des Berges kennenzulernen, von der sie keine Vorstellung hat. Deshalb verführt sie einen Kaffeepflücker, der in die USA fliehen möchte. Als dieser sie alleine zurücklässt, entdeckt María ihre eigene Welt und Kultur noch einmal neu. Regisseur Jayro Bustamante wuchs in Guatemala in der Region der Kakchiquel Mayas auf und kehrte für seinen Film dorthin zurück. Er veranstaltete Workshops, ließ sich Geschichten aus ihrem Leben erzählen und schaute sich die heutigen Lebensbedingungen der Maya aus nächster Nähe an. Dabei lernte er den besonderen Umgang der Frauen mit den Ritualen ihrer Mütter und Großmütter kennen. Die Handlung nimmt den Rhythmus eines Lebens auf, das vom Glauben und den Traditionen der Vorfahren bestimmt ist. Fern der globalisierten Welt erwartet die Zuschauer ein unbekannter Alltag. Ixcanul ist kein Film über indigene Kultur, sondern wurde aus ihr heraus entwickelt.


Elli in В лучах солнца

Russisch-ukrainischer Regisseur begleitet ein Jahr lang den Alltag einer Achtjährigen aus Pjöngjang, unter strenger Aufsicht des Regimes. Von entlarvender Absurdität.


Dev News Daniel - 20.05.2016

* Auf /beliebt, Gesamtzahl der Stimmen wieder korrekt.
* Avatare bleiben nun erhalten auch wenn andere Einstellungen geändert werden (inaktiv). Betroffene Avatare wiederhergestellt.
* Filmseite zeigt nun inaktive Benutzer hervorgehoben an.

Weihnachtspause sebu - 14.12.2015

Im nächsten Jahr geht's weiter

Deaktivieren aktiviert Daniel - 11.11.2015

Wie gewünscht können Benutzer jetzt deaktiviert werden, sodass ihre Stimmen nicht zählen.

Dunkles Thema zurück Daniel - 21.10.2015

Damit ihr euch in der dunklen Jahreszeit nicht die Augen verderbt, ist Dumbo erst 'mal wieder dunkel.
Laut Sebu das nächste Mal am 13.7. :)
;